Bazon-Ernste Scherze

Mo, 03.10. - 20:45

Ein Psychodokumentarmusikfilm über Bacon Brock, faszinierender Philosoph, Kunst- und Gesellschaftskritiker. Harald Falckenberg nennt ihn Universalgenie. In Bazon Brocks Berliner Galerie „Denkerei“ mit dem „Amt für Arbeit an unlösbaren Problemen und Maßnahmen der hohen Hand“, in seinem Haus in Wuppertal, im Garten, bei Auftritten in Museen, Kunsthäusern, Unis, im ZKM, im Cabaret Voltaire und in Salzburg mäandriert die Kamera in seine Gedankenwelt, die zwischen Wagner, Nietzsche bis Sloterdijk, Neo Rauch, Uli Hoeneß, Parcifal und Hausfrauen sich bewegt. Assoziative Künstler feiern die Poesie, und die Unlogik, Tiere, viele Vögel schauen zu. Bazon: alles ist Kontrafakt, „kitzelnde Autonomie“ und Musik, von Punk bis Oper.
Website: www.sempel.com

Regie: Peter Sempel
Drehbuch: Peter Sempel
Darsteller: Bazon BrockErwin WurmBlixa BargeldJ.MeeseLuisa I.Z.MaierGoldene ZitronenC.JankowskiPeter Sloterdij

Filme satt
Vom 29.9.- 8.10
Das Filmfest Hamburg

Nicht mit dem Amerikanischen Freund, dafür mit dem Amerikanischen Idyll.

Auf! Auf!




Inge Koch, multimediale Künstlerin ist mit 82 Jahren  am 10.9. verstorben.
Sieben Mal war sie Teilnehmerin beim KOTTWITZKeller.
Kunst und Politik, Kultur und Fantasie, das waren ihre Lebenselixiere.
Tschüs Inge!






René Scheer

(Gewinner des Publikumspreises beim 21. KOTTWITZKller 2016)

In der Bedürfnisanstalt in Hamburg-Altona zeigt René Scheer für 4 Tage seine Selfie-Stencils der letzten Wochen und Monate. Die ursprünglichen Selfies kommen von Bekannten und zufällig im Netz gefundenen Personen - aus Hamburg, Deutschland und der ganzen Welt. Die Bilder selber werden in großen und sehr kleinen Formaten gesprüht. Das kleinste Multi-Layer-Stencil ist zum Beispiel nicht größer als 2x3 cm. Bei einigen Stencils reicht eine Schablone, damit das Stencil fertig wird, bei anderen sind es auch 10 Ebenen.

Vernissage am Samstag 10. September ab 18 Uhr; (Lesung in kurzen Abschnitten ab 19 Uhr)

Zur Vernissage gibt es eine Lesung von Claudius Hagemeister (Berlin). In mehreren Abschnitten liest er aus seinen Heften. Eine schönen Artikel zu Claudius gibt es im Berliner Stadtmagazin tip-berlin
http://www.tip-berlin.de/hagemeisters-heft-1-von-claudius-hagemeister/

Bleickenallee 26a, Hamburg
Öffnungszeiten
Sonntag 11.9. von 12 bis 19 Uhr
Montag 12.9. von 14 bis 20 Uhr
Dienstag 13.9. von 14 bis 20 Uhr

Mehr Infos gibt es unter http://www.renescheer.de/p/blog-page_16.html
modern life school:

Hohe Luft live - Konsum in der Krisenzeit

Unsere Wahrnehmung ist empfindlicher geworden.
Alles scheint im Fluss. Die Welt hat sich auf eine seltsame Weise entzündet. 

An diesem Abend widmen sich Thomas Vašek  Chefrekateur der Hohe Luft gemeinsam mit dem Soziologen und Trendforscher Dr. Ragnar Willer, der Frage, wie sich Konsum in Zeiten der multiplen Krisen verändert. Welche Gestaltungsspielräume haben Konsumenten heute in einer Welt, die unkontrollierbar erscheint und in der sich viele als Getriebene fühlen? Welche Auswirkungen haben die tagtäglich erlebten Extreme auf das Verhalten von Konsumenten und wie geht der Einzelne und die Gemeinschaft mit diesem permanenten Schockzustand um?
Mittwoch, 24.08.2016
Bäckerbreitergang 12
19.00 hEinlass
19.30 hBeginn des Abends
21.00 hOffizielles Ende des Abends